Piano kaufen

Piano

Worauf Sie beim Piano-Kauf achten sollten

Wer sich ein Klavier kaufen möchte, kann sich online mit einer Vielzahl hilfreicher Tipps eindecken. Das beginnt bei sinnvollen Vorüberlegungen und reicht von der Größe des Instruments bis hin zum absehbaren Preisrahmen. Darum soll diese Anleitung allein als eine Hilfestellung zur konkreten Kaufentscheidung vor Ort verstanden werden.

Zur eigenen Sicherheit empfiehlt sich der Kauf eines Klaviers im Klavierladen, also im Fachhandel oder Meisterbetrieb. Neben umfangreicher Auswahl sprechen Garantie-Regelungen und schnell erreichbares Fachpersonal für diesen Weg. Zudem wird die Entscheidung zwischen neu und gebraucht durch die hohe Qualität der Instrumente häufig auch zugunsten des Preises relativiert.

In jedem Fall sollten Zeit und Ruhe vorhanden sein, um das Objekt der Wahl zu begutachten. Sicher wird das Instrument vom Personal zur Probe gespielt. Doch ganz gleich, wie fortgeschritten das eigene Spiel sich darstellt, ein Probespiel von eigener Hand ist unbedingt zu empfehlen. Falls das Personal dies nicht ohnehin anbietet, kann getrost ein wenig Zeit allein mit dem Klavier erbeten werden. Schließlich soll das Instrument zu den eigenen Vorlieben und Erwartungen passen. Dabei kann es sich empfehlen, entsprechende Stücke vorzubereiten.

Ein kritischer Blick ins Klavier ist ebenso unabdingbar wie die Kontrolle der veredelten Holzteile. Nichts sollte auf Feuchtigkeitsschäden und vormalige Temperaturschwankungen hinweisen. Ist der erste Gesamteindruck positiv, steht die Überprüfung der Mechanik des Klaviers an. Insbesondere wenn das Instrument gebraucht ist, sind Hinweise auf etwaige schlechte Behandlung auszuschließen. Die Verarbeitung und Nutzung von Tasten und Pedalen sollte von Präzision und Wertigkeit zeugen. Zuviel seitliches Spiel, starke Abnutzungsanzeichen und Ungenauigkeiten im Anschlag sowie im Klangbild lassen Schäden im Inneren des Klaviers vermuten. Gerade die Dämpfung, aber auch der Stimmstock sind empfindliche und wartungsintensive Bauteile, die ein vermeintliches Schnäppchen schnell zur frustrierenden Kostenfalle werden lassen.

Ist die Kaufentscheidung gefallen und das eigene Klavier sicher am Zielstandort aufgestellt, macht die Beauftragung eines Klavierstimmers den Kauf perfekt. Mithilfe des Klavierstimmers kann die Langlebigkeit des Klaviers deutlich verbessert und nicht zuletzt das Spielerlebnis optimal perfektioniert werden. So hat man möglichst lang viel Freude am schönen Instrument.

Musikschule

Musikschule

Musikschule – alles was Sie wissen müssen

Es gibt so viele Kinder, die gerne ein Instrument lernen wollen. Doch auch manch Erwachsener will (auch noch im höheren Alter) damit anfangen ein Instrument zu erlernen. Selbst dann, wenn man mit Musik noch nie was am Hut gehabt hat. Doch ganz egal ob als Kind oder als Erwachsener. Eine Frage wird sich immer stellen: Wie erlernt man das Instrument? Kann ich mir das selbst beibringen, oder ist es die beste Methode, in der Musikschule das Instrument zu erlernen. Oder gibt es dafür auch noch andere sinnvolle Möglichkeiten?

Sollen Kinder die Musikschule besuchen?

Das sind Fragen, die berechtigt gestellt werden. Wir versuchen darauf ein wenig zu antworten. Zunächst einmal nehmen wir Kinder als Beispiel. Kinder lernen ein Instrument einfacher als Erwachsene. Das ist bewiesen und lässt sich in viele Bereiche übertragen. Wenn man als Elternteil das nötige Geld aufwenden kann, damit das Kind eine gute Musikschule besuchen kann, dann ist das eine richtig gute Investition!

Es wird zwar oft behauptet, dass man sich das Instrumente lernen auch selbst beibringen kann (bzw. zum Beispiel durch entsprechende Lernvideos im Internet) und das stimmt auch. Das Problem, was dabei oftmals entsteht ist, dass man das Instrument mit falschen Techniken lernt. Vor allem Kinder prägen sich in diesem jungen Alter dann die falschen Lernmaßnamen so ein und kriegen diese so schnell nicht mehr los. Also eines ist ganz klar: Wenn Ihr Kind gerne ein Instrument lernen möchte, dann sollte es unbedingt eine Musikschule besuchen, falls dies finanziell möglich ist. Und selbst wenn nicht, gibt es tatsächlich vom Staat manchmal bezahlte Maßnahmen, wo durch das Kind dann auf eine Musikschule gehen kann. Eine professionelle Musikschule finden Sie hier.

Genau dasselbe gilt für Erwachsene

Doch auch als Erwachsener sollte man lieber in einer Musikschule ein Instrument erlernen. Der Lerneffekt ist einfach größer und man lernt auch keine falschen Techniken. Des weiteren lernt man schneller, da der Lehrer einem jederzeit Hilfe anbieten kann. Auch hier gilt: Es ist zwar möglich sich alles selbst beizubringen, erfordert aber wesentlich mehr Zeit und Disziplin, darum empfiehlt es sich auch als Erwachsene, eine Musikschule zu besuchen!
 

Fenster Musikstudio

Sauberkeit

Der Vorwerk Fensterreiniger sorgt für saubere Scheiben im Musikstudio

Kobold VG 100

Wir wollen uns in diesem kurzen Artikel dem Thema Vorwerk Fensterreiniger widmen. Fensterreinigung ist heute sehr stark mit diesem Traditionsunternehmen verbunden. Traditionell verbindet man hier effektive Technik und strukturierte Dienstleistungen und orientiert sich seit Jahren an den Bedürfnissen der Kunden. Daher ist mit diesem Begriff auch eine gewisse Treue und Liebe zum Produkt und Reinheit verbunden. Gerade bei der Fensterreinigung muss man professionell an die Arbeit herangehen. Um ein entsprechendes Produkt anbieten zu können, darf man in diesem Zusammenhang nicht die Professionalität bei der Produktion vergessen.

An die modernen Arbeitsgeräte werden heute enorme Herausforderungen gestellt. Dies hängt auch mit den hohen Erwartungen der Kunden zusammen. Daher überbieten sich auch die Anbieterfirmen mit ständig neuen Produkten. Wir nutzen ein Gerät der Firma Vorwerk in unserem Musikstudio.

Deshalb schwören wir auf Vorwerk

Wer sich für einen elektrischen Fensterreiniger aus dem traditionsreichen Hause interessiert, der erwartet solide Ergebnisse und erstklassige Betreuung. Man kennt die Probleme von Produkten aus anderen Häusern, denn sehr oft entstehen bereits kurz nach dem Putzen der Fenster die ersten Streifen auf den Fenstern. Auch die ersten Schlieren überraschen so manchen Kunden nicht. Grundsätzlich passiert dies aber nicht, wenn man sich das richtige Arbeitsgerät besorgt und sich an bestimmte Leitlinien beim Putzen hält. Man muss jedenfalls die Scheibe schnell genug abtrocknen lassen. Theoretisch muss man auch sofort nach dem Reinigen die Fenster trocknen. Im Idealfall erfolgen beide Arbeitsschritte unmittelbar hintereinander. Wer es mit Arbeitsgeräten aus einem Herstellerhaus von Weltruf macht, der wird auch die gewünschten Ergebnisse erzielen können.

Mit den Vorwerk Fensterreinigern erfolgt das Reinigen und Trocknen auch direkt nacheinander. Die Auswahl an unterschiedlichen Geräten ist bei dem traditionsreichen Unternehmen natürlich sehr groß. Wir wollen ihnen hier aber ganz konkret ein Produkt aus dem großen Sortiment etwas näher vorstellen. Wir sind überzeugt, dass sie von dem Produkt überzeugt sind.

Der innovative Kobold VG100 Vorwerk Fensterreiniger

Mit diesem innovativen Arbeitsgerät schaffen sie reine Fenster. Wer sich etwas näher mit dem Gerät befasst, dem fallen sofort einige Vorteile auf, die man bei anderen, vergleichbaren Produkten nicht so schnell finden kann. Hier ist zunächst einmal auf den idealen Wasser-Reinigungsmittel-Mix zu verweisen. Somit bleibt nämlich das Wasser mit Reinigungsmittel nur sehr kurz auf der Scheibe, sodass erst gar keine Schlieren entstehen können. Eigentlich wird durch diesen Vorwerk Fensterreiniger das Fenster auch nur ganz kurz befeuchtet und in einem weiteren Schritt mit dem angefügten Mikrofasertuch gleich danach der Schmutz von der Scheibe gelöst. Außerdem besitzt dieser Vorwerk Fensterreiniger auch eine sorgsam eingebettete Gummilippe und Saugdüse, mit der jeglicher Schmutz sofort entfernt werden kann. Man kann somit das Schmutzwasser mit einem Wisch entfernen.

Was sind die Vorteile des Kobold VG 100?

Dieses Arbeitsgerät umfasst drei Arbeitsschritte in einem. Damit hat man eigentlich schon den wichtigsten Vorteil zusammengefasst. Damit spart man sehr viel Zeit, weil man mit nur einem Arbeitsschritt die Scheibe gleichmäßig befeuchten und den Schmutz entfernen kann. Der Vorwerk Fensterreiniger saugt auch gleich in einem direkten Schritt das Schmutzwasser ab und es kann auch nicht auf den Boden tropfen. Man ist durch die Zusammenfassung dieser drei Arbeitsschritte auch schneller fertig und schafft die Reinigung der Fenster in der Hälfte der Zeit, die man normal für streifen freie Fenster benötigt.

Ein weiterer Vorteil dieses Vorwerk Fensterreinigers ist, dass man ihn großflächig einsetzen kann. Damit schafft man bei sehr kleinem Einsatz eine sehr große Wirkung. Dies ist auch mit einem minimalen Wassereinsatz möglich. Durch gleichzeitige Beigage eines Glasreinigungs-Konzentrats reinigt man die Glasfläche von ca. 20 m² mit nur minimalem Aufwand.

Wie funktioniert das Gerät

Die Benutzung des Kobold VG 100 Vorwerk Fensterreinigers ist sehr einfach. Die Bedienung ist im Handumdrehen zu erlernen, denn man benötigt lediglich Wasser und Reinigungskonzentrat. Auch das Befüllen des Arbeitsgerätes gelingt sehr schnell. Wie bereits vorher erwähnt wurde, so reicht eine Tankfüllung für ca. 20 m² Glasfläche.

Party

Partyplanung

Wie organisiere ich eine Party richtig?

Um gelungene Partys zu veranstalten, sollten Sie genügend Zeit für die Vorbereitung einkalkulieren. Dinge wie die Festlegung des Termins, das Aussuchen der richtigen Lokalität, das Bestellen beziehungsweise Organisieren der Verpflegung oder das Bewerben der Veranstaltung nehmen viel Zeit in Anspruch. Außerdem ist es empfehlenswert die Reservierung frühzeitig vorzunehmen, um keine Kompromisse machen zu müssen.

Flyer drucken

Nachdem die Grundsäulen der Party festgelegt sind, geht es für Sie zum nächsten Schritt: die Einladungen. Handelt es sich um eine Großveranstaltung, sollten Sie die Werbemaßnahmen großflächig anlegen. Dazu eignen sich besonders Plakate, Flyer, Zeitungs- und Radiowerbung. Wenn Sie die Flyer drucken möchten, ist es wichtig eine ansprechende Aufmachung zu entwerfen, in der die wichtigsten Daten sofort auffallen. Dazu zählen der Veranstaltungsort, das Datum mit Uhrzeit und das eventuelle Motto sowie der Eintrittspreis (sofern dieser verlangt wird). Ist eine spezielle Musik geplant oder tritt ein Künstler auf, sollten Sie auch dies erwähnen, um zusätzliche Gäste zu gewinnen.

Aber auch bei einer kleineren Party, die in privater Atmosphäre gefeiert werden soll, eignen sich Flyer als besondere Einladung. Hier könnten Sie zum Beispiel beim Flyer drucken auf den Gastgeber oder das Ereignis, welches gefeiert werden soll hinweisen und den Gast direkt (eventuell namentlich) ansprechen.

Showtime

Ist der Tag gekommen, an dem die Party stattfinden soll, muss nur noch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt werden. Nun zeigt sich, ob Ihre Vorbereitung vollständig war. Sie sollten immer dafür sorgen, dass eine Ansprechperson zur Verfügung steht, falls es Pannen gibt, die schnell behoben werden müssen. Bei Großveranstaltungen ist daher eine Sicherheitsmannschaft wichtig, die für einen Abend ohne große Zwischenfälle sorgen kann.

Hat die Party begonnen ist Ihre Arbeit zum großen Teil getan und es bleibt nur noch der nächste Tag, an dem die Nachbereitung ansteht. Abrechnungen müssen gemacht werden und die Ordnung wieder hergestellt werden.

Verstärker

Verstärker

Gebrauchte Verstärker tuns auch!

Überraschung in der Musikszene: Die Wahl des Musikequipments muss nicht immer auf die teuerste und letzte Anlage fallen, gute Geräte können auch gebraucht sein und immer noch besser, als die aktuell angebotenen Waren aus den Musikgeschäften. Geld ist immer ein großer Faktor und daher werden aktuelle Geräte zuweilen leistungsschwach und abgespeckt angeboten, damit der Hersteller noch ein paar Dollar daran verdienen kann. Die bessere Wahl ist es also, sich japanische gebrauchte Hifi-Bausteinen aus der Hifi-Szene zu besorgen, da diese eine hohe Leistung, einen hohen Standard und eine solide Verarbeitung aufweisen. Das kann man von aktuellen Geräten leider nicht immer behaupten. Doch wer sich auskennt und ein wenig pfiffig ist, durchforstet das Netz nach gutem gebrauchten Equipment und wird schon bald fündig werden. Das Internet ist diesbezüglich unschlagbar.

Online-Kauf

Die Suche im Internet wird immer mit guten Konditionen und hohen Leistungen belohnt, weil sich hier die ganze Welt misst. Daher sollte man auch gebrauchte Verstärker im Internet auf der Seite springair.de kaufen, welche neben einer großen Auswahl auch alle anderen Hifi-Bausteine anbieten und man daher schnell eine Anlage zusammenstellen kann. Ob DA-Wandler, Lautsprecher oder Plattenspieler, die Wunschanlage kann mit perfekten und gut erhaltenen Geräten erstellt und bestellt werden. Die hochqualitativen Bausteine, die dort geboten werden, sind für HiFi-Spezialisten genauso empfehlenswert wie für einen Anfänger, der wirklich Wert auf solide Klangqualität legt. Denn die Geräte sind alle stark in der Leistung, gemessen am Preis und dessen Pendants aus der aktuellen Szene. Zögern ist hier fehl am Platz, die gebrauchten Verstärker und anderen Geräte sind einfach die bessere Wahl.

Musikzimmer

Musikraum

Das optimale Musik-Zimmer

Musik ist für viele nicht einfach nur das Abspielen verschiedener Tonarten gemischt mit ein bisschen Beat und einer Sprieße Gesang, sondern viel mehr eine Lebenseinstellung, die von Sonnenaufgang bis Untergang praktiziert wird. Die verschiedensten Alltagssituationen werden mit Musik viel leichter gemeistert. Musik repräsentiert unterschiedliche Gefühlsebenen, die von traurig bis überglücklich alles widerspiegelt. Vor allem zu Hause genießt man die wohltuenden Klänge seiner Lieblingsband.

Mit Freunden zu Hause relaxen und Musik hören, macht so viel Spaß. Damit dieser Spaß nicht getrübt wird durch schlechte Atmosphäre ist natürlich auch die richtige Einrichtung ein wesentlicher Aspekt. Wichtig für eine perfekte Stimmung ist in erster Hand eine gemütliche Couchgarnitur. Die große Auswahl lässt hier kaum Wünsche offen und so kann man das eine oder andere gute Stück finden und so mit Familie und Freunden schöne Abende verbringen. Damit auch jeder einen Platz für sein Getränk findet, ist natürlich auch noch ein Couchtisch ein wesentlicher Punkt. Auch hier ist die Auswahl sehr groß.

Für den letzten Schliff sorgt jedoch ein Detail, was zwar als Detail gilt, aber doch einen wesentlichen Punkt in einer individuellen Raumgestaltung ausmacht. Die Lampen und Leuchten. Gemütliche Atmosphären kann man mit einer Deckenleuchte zaubern, aber auch mit einer Stehlampe, die verschiedenen Stufen von Helligkeit aufweist. Auch die Dekoration macht viel aus, damit die perfekte Stimmung zum Tragen kommt.

Wer keine Lust hat ins nächste Möbelhaus zu fahren, um da nach einer neuen und passenden Couch zu gucken, darf sich ruhig auch im Internet umschauen. Das Gleiche gilt auch für die leuchtenden Hilfsmittel, die wir tagein und tagaus benutzen.

CD

Music günstig

Geld sparen beim Musikkauf

Für Musik Geld bezahlen? Für einige Menschen ist dies schon eine gar antiquierte Vorstellung, denn schließlich ist es ja so viel praktischer und vor allem kostenlos, auf irgendwelchen illegalen Seiten seine Lieblingsmusik zu ziehen. Dies mag vielleicht im ersten Moment noch nachvollziehbar klingen, doch wirklich nachvollziehbar ist es bei genauerem Hinschauen gerade nicht, denn schließlich wird man sich als Musikliebhaber mit einer solchen Praxis auf Dauer selbst schaden, denn die Künstler müssen schließlich auch von etwas leben und ihre Arbeit hat durchaus einen gewissen Support verdient. Viele Menschen denken aber zum Glück auch heute noch genau so. Allerdings hat sich einiges gewandelt und nicht jeder steht mehr auf die klassische CD. Neue Verbreitungsformen von Musik haben sich ganz einfach ihren Weg gebahnt.

Dazu gehören ohne Frage auch die Downloads im Internet. Dabei ist nun natürlich von legalen Downloads die Rede. Schon für kleines Geld kann man auf den entsprechenden Portalen völlig legal und in bester Qualität die Songs der diversen Künstler herunterladen. Das ist praktisch, geht schnell und wenn man keinen Wert auf ein gedrucktes Cover legt, dann gibt es eigentlich auch keinen Nachteil. Noch mehr sparen beim Musikkauf im Internet kann man, indem man sich entsprechende Gutscheine von dasgutscheinblog.de besorgt. Hier gibt es praktisch für alles mögliche Gutscheine, so eben auch für Online Shops, in denen CDs verkauft oder Downloads von Musik angeboten werden. Damit kann man dann noch einmal bis zu 50 Prozent und mehr, je nach Angebot, sparen. Eine Sache, die man sich auf jeden Fall merken sollte.

Kunde

Kundenbindung

Instrumente zur Kundenbindung

Um herauszufinden, welche der zahlreichen Instrumente zur Online-Kundenbindung besonders geeignet sind, befragte das E-Commerce-Center Handel in der Studie Kundenbindung über das Internet 675 Internet-Nutzer zu ihrem Einkaufsverhalten im Internet.

Dabei war bei allgemein großer Zufriedenheit (93,3 Prozent der Befragten) die Zahl der bevorzugten Shops stark beschränkt: Selbst unter den Vielkäufern haben im Jahr 2003 etwa 75 Prozent bei maximal fünf Online-Shops eingekauft. Weil die Wechselbereitschaft also bei den Konsumenten eher gering ist, wird für Internet-Anbieter die Wahl der richtigen Kundenbindungsinstrumente immer wichtiger, um sich als feste Adresse beim Kunden zu etablieren. Ausgehend von den ermittelten Anforderungen der Online-Käufer an Internet-Shops zeigte sich, dass drei Instrumente besondere Wirksamkeit bei der Kundenpflege entfalten:

eCommerce2828

Newsletter

  • Hochwirksam sowohl in positiver wie auch in negativer Hinsicht ist der Newsletter. So wurde er von einem Drittel der Befragten bereits vor ihrem Einkauf abonniert und zeigte von daher ein hohes Kundenbindungspotential. Dagegen lehnte etwa die Hälfte den Newsletter des Online-Shops ab, bei dem sie zuletzt gekauft hatten – ein Ergebnis, das verständlich wird vor dem Hintergrund, dass etwa ein Drittel des Mailaufkommens mittlerweile durch Spam-Mails verursacht wird. Internet-Anbieter sollte daher darauf achten, dass sie sich deutlich von unseriösen Anbietern abheben, indem sie einfache Regeln zur Gestaltung eines Newsletters beachten. Zur Optimierung der Kundenresonanz gehört auch die Erfolgskontrolle, die gerade bei diesem Marketing-Tool besonders gut anhand von Kenngrößen nachverfolgt werden kann. Mit den Besonderheiten des Kommunikationsinstruments Newsletter‘ beschäftigen sich denn auch zwei kürzlich erschienene Publikationen. Während Vertriebsweg E-Mail Newsletter von Michael H. Ceyp eher versucht, eine Systematisierung des E-Mail Marketings aufzustellen, enthält Leitfaden eMail-Marketing, herausgegeben von Torsten Schwarz, zahlreiche Checklisten, Tipps und Fallbeispiele von Praktikern rund um den Newsletter.

Kundenkarte

  • Mit über 70 Millionen Kundenkarten in Deutschland messen deutsche Händler diesem Instrument besonders große Bedeutung zu. Dabei sollen Rabatte und Prämien gegen gesammelte Einkauspunkte Wechselhürden für den Kunden aufbauen und ihn ökonomisch an das Unternehmen binden. Um im Rahmen eines One-to-One-Marketings besser auf die Bedürfnisse des einzelnen Konsumenten einzugehen, sind Händler zudem sehr daran interessiert, mithilfe der Kundenkarte Informationen über ihre Kunden zu erheben. Ein CRM-System führt diese Informationen aus allen verfügbaren Kanälen dann zusammen und bildet die Grundlage für eine individuelle Ansprache des Kunden. Während die meisten Kundenkarten mehrere Kanäle integrieren, bietet die Online-Kundenkarte points24.com einen Anwendungsbereich vor allem für das Online-Shoppen. Mitglieder können dabei durch den Einkauf bei einem Händlernetz aus kleinen und großen Unternehmen Punkte sammeln und über eine individuelle Nutzerseite verwalten. Aktuelle Angebote erreichen den Nutzer aufgrund seiner angegeben Präferenzen. Durch Punkteprämien wird zudem versucht, den Kunden zur Teilnahme an Fragebögen und zur Bestellung von Newslettern zu bewegen. Auf diese Weise können Kundenprofile mit Einverständnis des Kunden erhoben werden, die zur zielgenauen Ansprache im One-To-One Marketing verwendet werden.

Verbundangebote

  • Mit Verbundangeboten sollen Kunden zu Zusatzkäufen ermuntert werden. Neben Umsatzsteigerungen ergibt sich dadurch auch eine stärkere Kundenbindung. Um seine Interessen möglichst genau zu treffen werden dem Kunden häufig Produkte vorgeschlagen, die seine bisherigen Einkäufe sachlich sinnvoll ergänzen oder die von Kunden mit einem ähnlichen Kauf-Profil bestellt oder empfohlen wurden. In der Studie des ECC Handel zeigte sich, dass solche Cross-Selling-Angebote bei den Verbrauchern unter den Verbundangeboten am beliebtesten waren. Auch wenn für die möglichst genaue Abbildung von Kundenbedürfnissen häufig Personalisierungs-systeme im Hintergrund arbeiten, können Verbundangebote ohne die Erhebung von Kundendaten durchaus erfolgreich sein. Ein Beispiel hierfür ist das mittelständische Unternehmen Reifen.de. Für die Integration des Internets in mittelständische Geschäftsabläufe‘ gewann es den Internet-Preis 2003 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Ohne Umschweife führt der Reifenhändler Kunden vom Produkt direkt zum Warenkorb. Für den weiteren Bedarf rund um das Auto bietet er räumlich getrennte Shops an, die untereinander verlinkt sind. So wird dem Kunden ein Montageservice mit Partnerwerkstätten in ganz Deutschland angeboten. Auch für andere Cross-Selling-Produkte, wie Autoteile oder Motoröl, gibt es in die Menüstruktur integrierte Verweise auf separate Shops. Diese Struktur fügt sich dabei nahtlos in das Gesamtkonzept von Reifen.de ein, mit ausführlicher Beratung und übersichtlichen Angeboten Preise und Leistungen transparent zu machen. Zudem werden durch den Verzicht auf Kundenprofile mögliche Barrieren für unsichere Online-Käufer, die Daten über sich nur ungern preisgeben, gesenkt.

Musikgeschmack

Über Musikgeschmack lässt sich bekanntlich streiten. Aber ist das Piano oder wie es im deutschen Sprachgebrauch öfters bezeichnet wird, das Klavier, nicht ein das schönste Musikinstrument.

Der Klang des Klaviers ist so unverkennbar wie kein anderes Instrument. Jeder würde gerne Piano spielen können, nur nicht jeder hat ein Piano zu Hand oder das Geld und die Zeit für Klavierstunden.

Generell heisst es früh übt sich, aber auf der anderen Seite ist es nie zu spät um damit anzufangen.

Hier einige Eindrücke: